Witze

Der maßgeschneiderte Anzug

Ein Mann hat sich einen Anzug nähen lassen. Er kommt nun das gute Stück abzuholen. Er zieht die Jacke an. „Aber die kneift ja so an der Schulter.“ ,,Kein Problem“, sagt der Schneider, „ziehen Sie die linke Schulter etwas nach vorne. Sehen Sie, so passt sie.“ „Ja, aber der linke Ärmel ist doch zu kurz.“ „Kein Problem“, darauf der Schneider, „die rechte Schulter etwas hochgezogen, den Arm ein wenig angewinkelt, den Rücken leicht nach vorne gebeugt und schon sitzt das Teil wie angegossen.“ Jetzt ist der Kunde zufrieden, bezahlt und geht in gekrümmter und verbogener Haltung aus dem Laden. Kommen ihm zwei Männer entgegen. Sagt der eine: „Schau mal, der arme Behinderte.“ Der andere: „Aber was für ein Schneider!!“

Das Sex Gewinnspiel

Zwei Bauern fahren zum Tanken. An der Tankstelle hängt ein Zettel mit der Aufschrift:

„Großes Gewinnspiel! Kostenloser Sex zu gewinnen!“

Die beiden gehen zum Bezahlen und fragen was man tun muss, um zu gewinnen.

„Ganz einfach“, sagt der Tankwart, „ich denke mir eine Zahl zwischen 1 und 10 und wenn sie diese erraten, dann haben sie gewonnen.“

„Fünf“, rät der eine Bauer.

„Tut mir leid, es war die Vier. Sie haben leider nichts gewonnen.“

Einige Tage später versucht es der andere Bauer auch, aber verliert ebenfalls. Daraufhin meint er zu dem ersten:

„Weißt du, ich glaube irgendwie ist was faul an dem Spiel!“

„Das glaube ich nicht“, meint der erste, „meine Frau hat nämlich letzte Woche schon zwei Mal gewonnen…“

Single Frau an der Supermarktkasse

Eine junge Frau geht im Supermarkt einkaufen und hat an der Kasse folgende Artikel im Korb:

-1 Seife
-1 Zahnbürste
-1 Zahnpasta
-1 Pfund Brot
-1 Liter Milch
-1 Backofenpizza
-1 Joghurt

Der Kassierer sieht die Frau an, lächelt und sagt: „Single, hä?“

Die Frau lächelt schüchtern zurück und fragt: „Wie haben Sie das rausgefunden?“

Er antwortet: „Sie sind hässlich!“

Nüssle für den Busfahrer

Eine ältere Dame steigt in einen Bus und setzt sich genau hinter den Fahrer. Nach einiger Zeit wendet sie sich dem Fahrer zu und fragt ihn, ob er nicht eine Nuss essen möchte. Der Busfahrer liebt Nüsse und reagiert erfreut auf das Angebot, schließlich steckt ihm die alte Dame die Nuss in den Mund. In regelmäßigen Abständen bietet sie ihm weitere Nüsse an, bis sie an der Endhaltestelle angekommen sind. Als die alte Frau gerade aussteigen möchte, fragt sie der Busfahrer: „Vielen Dank für die leckeren Nüsse, aber warum haben Sie sie mir immer einzeln gegeben?“ Noch kauend antwortet die Dame: „Ich nasche so gerne Toffifee, aber der Nusskern ist mir einfach zu hart!“

Muslim im Himmel

Ein Moslem stirbt und kommt in den Himmel.
Er ist total aufgeregt, sein ganzes Leben hat er darauf gewartet, Mohammed zu begegnen.
Er kommt an die Himmelspforte, dort steht ein Mann mit einem Bart.
Ergriffen und zittrig fragt der Mann:“Mohammed?“
„Nein mein Sohn, ich bin Petrus, Mohammed ist weiter oben“ und er deutet auf eine Leiter, die in die Wolke führt.
Der Mann beginnt, die Lieter hochzuklettern. Entlich begegnet ihm ein Mann mit einem Bart.
„Mohammed?“ fragt er wieder voller Hoffnung.
„Nein, ich bin Moses, Mohammed ist weiter oben:“
Der Mann klettert und klettert.
Wieder ein Mann mit einem Bart.
„Mohammed?“ stöhnt er.
„Nein ich bin Jesus, Mohammed ist weiter oben!“
Mit seinen letzten Kräften schleppt er sich nach oben – wieder ein Mann mit Bart.
„Mohammed?“ keucht der Mann.
„Nein mein Sohn, ich bin Gott. Du siehst ja total fertig aus. Willst Du einen Kaffee?“
„Ja, gerne!“
Gott dreht sich um, klatscht in die Hände:“Mohammed……Zwei Kaffee!“

Winnetou Häberle

Eine Frau und ein Mann sitzen nebeneinander im Flugzeug und unterhalten sich.

Sagt die Frau: „Wir kennen uns zwar nicht, aber ich vertraue Ihnen jetzt etwas an. Ich bin seit Kurzem geschieden und im Urlaub habe ich es richtig krachen lassen. Und wissen Sie, welche Erfahrung ich dabei gemacht habe? Die Indianer haben die größten Schwänze, aber die Schwaben, die Schwaben sind richtig fleißig und geben sich richtig Mühe eine Frau glücklich zu machen.“

Sagt der Mann: „Gestatten, Winnetou Häberle.“